Für eine saubere Zukunft

Abwassergesellschaft Gehrden

Kanal- und Schachtsanierung

Um die Funktionsfähigkeit des Kanalnetzes zu erhalten, Überstauungen zu minimieren, Fremdwasserzuflüsse und Grundwasserkontaminationen durch undichte bzw. schadhafte Kanäle zu vermeiden und insbesondere aus wirtschaftlichen, gebührenrelevanten Gründen ist es erforderlich, schadhafte Kanäle zu sanieren oder zu erneuern.                                                    
                                                    
Die Abwassergesellschaft Gehrden mbH (AGG) stellt sich dieser Aufgabe und hat ein langfristiges Investitionsprgramm zur baulichen und hydraulischen Kanalsanierung festgeschrieben.

Die AGG führt seit ihrer Gründung im Jahr 2014 auf Grundlage der vorhandenen und aktualisierten Schadensbewertung Kanalsanierungsmaßnahmen durch.                                                    
Eine Bewertung der Kanäle erfolgt nach Zustandsklasse 0-5, wobei 0 den schlechtesten Zustand bezeichnet. Begonnen wird mit der Sanierung der Zustandsklassen 0-1, danach erfolgt die Sanierung der Zustandsklasse 2.